Tag 293 – 23. März 2018, Bagan/ Myanmar

Begegnungen

Der französische Schriftsteller und Journalist Guy de Maupassant sagte ein mal Es sind die Begegnung mit Menschen, die das Leben lebenswert machen”. Seit ich Deutschland verlassen habe, treffe ich täglich neue, unterschiedliche Menschen aus aller Welt und speziell diese vielen Begegnungen mit Menschen machen das Reisen für mich so wertvoll! Jeder Mensch ist für mich etwas Besonderes. Ganz außergewöhnlich sind für mich jedoch die Begegnungen, die so unerwartet passieren und meist nur von sehr kurzer Dauer sind… Mehr lesen

Tag 288 – 19. März 2018, Song Of Travel Hostel Nyaung Shwe/ Myanmar

300 Tage ohne Fußball 

Dieser Blogpost handelt jetzt aber nicht darum, wie sehr ich Fußball vermisse- es gibt nur eine kurze “Vorgeschichte”. Denn gestern war es soweit, als mich ganz unverhofft Aung, einer der Mitarbeiter des Song Of Travel Hostels, in dem ich mich momentan als Volunteer engagiere, gefragt hat, ob ich Lust hätte zum Fußball zu gehen. Zunächst dachte ich, es geht darum, ihm zuzuschauen, aber falsch gedacht- ich sollte MITSPIELEN  😯 . Meine Herzfrequenz erhöhte sich merklich und 2 Stunden später stand ich auch schon mit 9 Burmesen auf dem Kleinfeld- Kunstrasenplatz in Nyuang Shwe und durfte tatsächlich mitspielen.

Mehr lesen

Tag 209 – 30. Dezember 2017, Tiger Hut Koh Chang

Vor knapp 6 Wochen habe ich meinen letzten Tagebucheintrag geschrieben. Recht lange her, finde ich. Aber irgendwie war mir- vor allem in Kuala Lumpur- nicht danach, mich um meinen Blog zu kümmern. Nun sitze ich auf der Terrasse eines Bungalows direkt an einem der traumhaften Strände von Koh Chang im Golf von Thailand und es ist mir wieder danach, einen letzten Tagebucheintrag für 2017 zu verfassen:

Mehr lesen

Tag 165 – 16. November 2017, Don Mueang Airport, Bangkok

Happy Birthday

Ich sitze am Flughafen und warte auf Air Asia Flug FD 313 Bangkok – Kuala Lumpur. 56 Tage in Bangkok! Mein bisher längsterAufenthalt  an einem Ort liegt hinter mir. Der Abschiedfielmir wie alle Abschiede schwer, aber es macht es leichter, wenn man weiß, dass man in 5 Wochen zurück sein wird. Heute morgen hat mich Yael, meine Volunteer Kollegin mit einem Mini- Geburtstagskuchen überrascht und auch Mike, einer meiner Lieblings-Traveller gesellte sich dazu. Auch Mike kann sich nicht endgültig vom Been Hostel lösen und kehrt immer wieder zurück. Ich durfte meine obligatorische Geburtstagskerze auspusten und hoffe natürlich wie alle Geburtstagskinder, dass mein Wunsch in Erfüllung gehen wird. Danke Yael und Mike 😉 Mehr lesen

Tag 144, 26.10.2017 Been Hostel Ratchathewi, Bangkok

Am 13. Oktober 2016 starb König Bhumibol Adulyadej nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren. Nach seinem Tod wurde eine Staatstrauer von einem Jahr angeordnet und er wurde für Kondolenzbesuche von Staatsoberhäuptern aus aller Welt ein Jahr lang aufgebahrt.

König Bhumibol- der wohl am meisten geliebte Monarch der Welt

Mehr lesen

Tag 139, Been Hostel Ratchathewi, Bangkok

Heute vor 4 Wochen bin ich nach einem 33 Stunden- Tripp fix und fertig in Bangkok angekommen. Ursprünglich hatte ich geplant, hier maximal 2 Wochen als Volunteer zu arbeiten, aber irgendwie lässt das Been Hostel einen nicht gehen. Die Atmosphäre, der lockere Umgang miteinander und der besondere Flair dieses Hostels haben was. Das geht nicht nur mir so, das höre ich immer wieder von anderen Volunteers und Gästen. Aber was soll´s? Ich habe Zeit! Mein Gastgeber Abhi hat mich nach einigen Tagen gefragt, ob ich Lust hätte, zu verlängern. Klar, warum nicht? Ich hatte schließlich einen 30 days on arrival Stempel im Pass, der mich dazu berechtigt, mich 30 Tage visumfrei in Thailand aufzuhalten. Und so wurden aus 10 – 14 erst mal 30 Tage…. Mehr lesen