10 Dinge, die du in Phuket tun solltest

Phuket Island ist Thailands größte und wohl bekannteste Insel und  liegt in der Andamansee im Süden des Landes. Blaues Wasser, etliche Traumstrände, würzige thailändische Küche und ausgezeichnete Schnorchel-  und Tauchplätze tragen dazu bei, dass Millionen Touristen aus der ganzen Welt hierher strömen und nach Entspannung und Abenteuern suchen und Phuket zu einem der beliebtesten Reiseziele Thailands machen. Hier die Top 10 Aktivitäten in Phuket, die du in deinem Urlaub hier nicht verpassen solltest.

Phuket hat ein außergewöhnliches Klima mit warmen Tagen und angenehmen Nächten. Die Monsunzeit ist normalerweise Mitte Mai bis Oktober, aber es kann nur ein- oder zweimal täglich in dieser Zeit regnen. Phuket ist leicht zu erreichen. Ein kurzer Flug von allen Großstadtattraktionen aus Bangkok oder sogar Flüge aus anderen Ländern, da Phuket einen internationalen Flughafen hat. 

Auf rund 576 Quadratkilometern ist die Liste der Dinge, die man in Phuket machen könnte, recht lang. Postkartenwürdige Strände unter Kalksteinfelsen, die reiche thailändische Kultur mir ihren aufwändigen Tempeln, gut besuchte Straßen- und Nachtmärkte und ganz besonders die freundlichen Einheimischen, die immer ein Lächeln parat haben. 

 

Erhasche einige Sonnenstrahlen auf Patong Beach

Sonnenuntergang am Patong Beach

Patong Beach, Phukets längster Strand war auch einst der schönsten, bis der Tourismus ihn zu einem belebten Hotspot der Insel gemacht hat. An einen ruhigen Rückzug aus der Welt ist hier kaum noch zu denken. Dennoch ist Patong ideal, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen und im Getümmel die vielen Menschen zu beobachten, die Patong Beach ausmachen. Entlang der Strandpromenade findest du etliche Bars, Restaurants und Souvenirshops. Günstig wird es hier allerdings nicht

Spaziere am Kata Beach

Quelle: Joey Santini/ Shutterstock

Der Kata Beach ist eine schöne, kurvige Bucht umarmt von üppigen Hügeln. Obwohl auch hier der Tourismus nicht zu übersehen ist, ist es hier deutlich ruhiger als am wuseligen Patong Beach. Der Strand selbst ist breit, mit weichem, hellen Sand und hat einen tollen Schnorchelplatz am südlichen Ende.

Wenn du hungrig bist, kannst du dir hier einen Papaya-Shake oder einen Snack an einem der Strandhäuser bestellen und die Seele baumeln lassen. Am südlichen Ende des Strandes befindet sich The Boathouse Phuket, ein luxuriöses Boutique-Hotel. Der südlich angrenzende Kata Noi Beach ist übrigens noch etwas ruhiger… 

Gehe am Karon Beach schwimmen

Etwa 15 Minuten von Patong entfernt,ist Karon Beach ein 3,5 Kilometer langer Strand mit goldenem Sand, der viele Paare und Familien anzieht. Wenn der Wind ruhig ist, ist hier ein sehr schöner Ort zum Schwimmen und baden, aber wenn das Wetter umschlägt, schlagen große Wellen hier auf die weit geöffnete Bucht, also achte darauf, wann du herkommst. Die Sonnenuntergänge sind auch hier bei guter Wetterlage paradiesisch. 

Verirre dich in den Gassen von Old Town Phuket

Lange bevor Phuket als touristisches Ziel erschlossen wurde, war die Insel Station auf den wichtigsten Handelsrouten zwischen Indien und China. In Old Town Phuket findet man auch alte Villen im Sino- portugiesische Stil. Streife durch die Gassen und betrachte die erstaunliche Kombination aus chinesischer und kolonialer Architektur und genieße die thailändischen Köstlichkeiten, die dir hier angeboten werden. 

Must See: Jeden Sonntagnachmittag bis spät abends ist hier entlang der Thalang Road die Phuket Walking Street. Ein sehr lebendiger Nachtmarkt, der Tausende von Besuchern anzieht. Du kannst hier  jede Menge handgefertigte Souvenirs und thailändische Textilien kaufen und natürlich schlemmen, was dein Touristenherz begehrt… 

 

Gehe shoppen am Naka Weekend Market

Der Naka Weekend Market ist ein riesiger Wochenendmarkt in Phuket Town, an dem du viele Souvenirs und Textilien mit einem großen Außenbereich voller Street Food mit thailändischen Spezialgerichten findest  

Er  dürfte der größte und beste Ort auf Phuket sein, um köstliche, authentische thailändische Lebensmittel zu kosten, ohne dein Budget zu sprengen. Hier bekommst du alles von würzigen Rührpommes und frisch gegrilltem Fische bis zu Pfannkuchen, Obstsalaten und Frühlingsrollen. Die Standard Thai Spezialitäten sind natürlich auch im Überfluss vorhanden. Wenn du mutig bist, koste von den frisch frittierten Heuschrecken. Sie schmecken wie Nüsse 😉

Besuche den weltberühmten Big Buddha

Phuket besteht nicht nur aus Stränden und Nachtleben. Die einzigartige Mischung aus Kultur und etlichen religiösen Stätten ist hier auf der Insel nicht zu übersehen. Die 45 m hohe Big Buddha Statue auf Nakkerd Hills mit angenehmen Klängen von kleinen klingelnden Glocken und Dharma-Musik im Hintergrund ist perfekt für ein spirituelles Erlebnis in Phuket.

Vorsicht: Aus Respekt und Rücksicht auf diese für die EInheimschen heilige Stätte solltest du diesen Ort in angemessener Kleidung besuchen.  Knappe Tank Tops,  Shorts oder Strandbekleidung sowie offene Tops für Frauen sollten hier selbstredend tabu sein! Für Frauen stehen im Eingangsbereich Tücher zur Verfügung.

Bar Hopping auf der Bangla Road

Die weltberühmte Bangla Road liegt im Partyzentrum von Patong direkt am Patong Beach und ist eine 400m lange Straße, umgeben von Restaurants, Cafés, Bars und Nachtclubs. Sie ist auch bekannt als Soi Bangla oder bekannt als Patong Walking Street. Wenn die Sonne untergeht, wird die Bangla Road für den Verkehr geschlossen und die Straße lebt auf.

Von Bierbars und Live-Musik-Spots (Red Hot, Rock City) bis hin zu enormen Nachtclubs (Illuzion, Tiger Disco) und natürlich viele Go-Go-Bars (Soi Freedom, Soi Sea Dragon). Hier wird dir alles für eine unvergessliche Nacht auf geboten. 

Du kannst die Bangla Road lieben oder hassen, aber eines ist sicher: du wirst dort nie eine langweilige Nacht haben! 

 

Insel Hopping

Thailand hat über Tausend Inseln und es wäre äußerst schwierig, sie alle zu sehen. Allerdings kannst du auf einer halbtägigen Insel-Hopping-Tour mit dem Boot zumindest einen kleinen Blick auf die unberührte Schönheit der thailändischen Inseln werfen.

Phuket ist hier ein perfekter Ausgangspunkt für eine Inselrundfahrt. Unzählige Agenturen vor Ort bieten dir Boot Trips an. Suche dir aus, was dich am meisten interessiert. Einer der beliebtesten Orte auf einer Inselrundfahrt ist zweifellos die Phang Nga Bay, wo die hochgehobenen Kalksteinfelsenformationen durch einem James Bond Film berühmt wurden. Aber auch Koh Yao Noi, selbstverständlich die Party Insel Koh Phi Phi sowie auch die Similan Islands, das Schnorchelparadies sind einen Besuch wert. 

 

Schaue dir Muay Thai Kämpfe im Patong Boxing Stadium an


Muay Thai ist eine Kampfkunst, die im 20. Jahrhundert weltweite Verbreitung fand und Thailands Nationalsport. Thaiboxen wird aus verschiedenen Motiven ausgeübt, aus Fitnessgründen, als Wettkampfsportart, zur Selbstverteidigung oder als Kampfkunst (worauf die Thais besonderen Wert legen). In Thailand bekommen die Wettkämpfer häufig einen Teil vom Wetteinsatz und sind geachtete Idole.

Das Patong Boxing Stadion ist das größe Boxstadion Phukets und dort werden mehrmals die Woche Kämpfe ausgetragen. Zweifellos ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis für jung und alt. 

 

Besuche die außergewöhnliche Tempelanlage von Wat Chalong

Der wichtigste und größte buddhistische Tempel auf Phuket mit einer großen Pagode, die einen Knochensplitter von Buddha selbst beherbergt.

Die Wände und Decken sind mit schönen Gemälden dekoriert, die auf 3 Stockwerken das Leben Buddhas veranschaulichen. Von ganz oben hast du auch einen tollen Blick auf die Anlage. 

 

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments