Top 10 Sehenswürdigkeiten in Antalya 

Antalya ist zweifellos die Top- Destination, wenn es um einen Urlaub in der Türkei geht. Die 2,5 Millionen Stadt gilt als Tor zur Mittelmeerküste im Süden der Türkei, die aufgrund ihres blauen Wassers auch Türkisküste genannt wird. Mit heißen, sonnigen Sommern und milden Wintern ist Antalya ein ganzjähriges Reiseziel, sodass es fast nie eine falsche Zeit gibt, diese charmante Stadt, zu besuchen. Die atemberaubende Küste und die Sandstrände machen sie übrigens auch im Winter bei Expats und Türken gleichermaßen beliebt.

Antalya ist bei Paaren, die einen romantischen Kurzurlaub suchen, genauso beliebt wie bei Familien, die einen unvergesslichen Urlaub zusammen verbringen möchten. Unzählige Hotels, vom 5 Sterne Luxus Bunker bis hin zur kleinen Familienpension, für wirklich jeden Geschmack und Geldbeutel ist hier was dabei.

Im Stadtzentrum kann man Überreste, die an die Zeit Antalyas als bedeutende Hafenstadt unter den Römern, erkunden. Die wohl bedeutendste Sehenswürdigkeit ist hier das Hadrianstor, das zu Ehren eines Besuchs des römischen Kaisers im Jahr 130 errichtet wurde. Der Hidirlik-Turm aus dem 2. Jh. mit einem atemberaubenderen Blick auf den weltberühmten Konyaaltı-Strand ist genauso einen Besuch wert,  wie der alte Hafen. Aus einem der vielen Cafés und Restaurants kann man hier die zahllosen Yachten und Ausflugsboote beobachten.

 

Hadrians Tor

Das repräsentative Hadrianstor (türkisch: Üçkapılar = „die drei Tore“)  ist eine der ältesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Haupteingang zu Kaleiçi, der malerischen Altstadt von Antalya. Dieses historische Wahrzeichen wurde 130 n. Chr. Erbaut, um an den Besuch von Kaiser Hadrian in der Stadt zu erinnern.
Das Tor ist Teil der am besten erhaltenen hellenistischen und römischen Stadtmauer der Welt und verfügt über 3 Marmorbögen und 3 imposante Türme. Beachte beim Durchlaufen die detailgetreuen Skulpturen und die Schnitzereien an der Decke.

 

Die Gassen von Kaleiçi

Gehst du durch das Tor, kommst du in die wunderschöne Altstadt. Historisch, faszinierend, und unverändert charmant. Verirre dich in den eng gepflasterten Gassen, stöbere in den süßen kleinen Geschäfte und Galerien. Mache in einem zahlreichen Cafés eine Rast oder stärke dich inmitten von historischen Denkmälern in einem der Restaurants, die zum Teil weit in die einzigartigen osmanischen Häuser reichen. Hier gibt es auch eine Reihe von charmanten Boutique Hotels, in denen du in historischen Gebäuden übernachten kannst.

Abends steppt hier übrigens der Bär… Pubs, Live Musik, feiernde Menschen. Für Nachteulen ein perfekter Ort, um Spaß zu haben- allerdings nur bis 00:00 Uhr. Dann ist Schicht im Schacht!

Am nördlichen Ausgang von Kaleiçi findest du den von weitem sichtbaren historischen Uhrturm (türkisch: Saat Kulesi). Er ist der einzige verbliebene von den achtzig Türmen der ehemaligen Festungsmauer und diente dem Schutz des nördlichen Stadttors. Der auf einem quadratischen Sockel stehende Turm ist insgesamt etwa 25 Meter hoch. Die Uhren sollen erst zum Beginn des 20. Jahrhunderts eingebaut worden sein.

 

Yachthafen/ Marina der Altstadt 


Die Antalya Marina (türkisch: Kaleiçi Yat Limanı) ist ein Teil von Kaleiçi und eigentlich das Herz der Stadt. Sie erstreckt sich entlang der Uferpromenade unter den steilen Kopfsteinpflasterstraßen der Altstadt von Kaleiçi. Mit Ausflugsbooten, Fähren, Yachten und Fischerbooten, die ständig ankommen und abfahren, ist dieser historische Hafen rund um die Uhr voller Aktivitäten und ein beliebter Knotenpunkt für Einheimische und Besucher. Außerdem gibt es wohl kaum einen besseren Ort in der Stadt, um den Sonnenuntergang zu beobachten und ein oder zwei Drinks zu genießen. Tauche ein in ein besonderes Flair in der bezaubernden Kulisse malerischer Häuser mit Terrakottadach. Du findest hier auch einige Restaurants die frische Meeresfrüchte, Steak und köstliche lokale Spezialitäten servieren. Wenn du allerdings ein Schnäppchen erwartest, bist du hier falsch, denn die Preise bewegen sich eher im höheren Bereich…

 

Düden Wasserfälle (Düden Şelalesi)

Wenn man es genau nimmt, sind es zwei Wasserfälle. Einmal sind da die oberen Wasserfälle, etwas im Landesinneren und die unteren Wasserfälle, die in der Nähe von Lara ins Meer stürzen. Beide sind zweifellos ein faszinierender Anblick und auf jeden Fall einen Besuch wert. Mit dem Taxi liegen die beiden je nach Verkehr etwa 30 Minuten auseinander. Achte natürlich darauf, dass der Fahrer den Taxameter einschaltet und keine Umwege fährt.

 

Feilschen auf dem Old Bazar

Dein Aufenthalt in der Türkei wäre nicht komplett, wenn du nicht einen der vielen farbenfrohen Basare besuchen würdest. Auf dem historischen Old Bazar in der Nähe des Uhrenturms erhältst du einen faszinierenden Einblick in die türkische Lebensweise, die lokale Kultur und wirst Zeuge, wie Touristen mit den Ladenbesitzern um den besten Preis kämpfen. Stöbere in den engen Gassen und folge deinen Sinnen. Von Kunsthandwerk, über Lederwaren, Replikas sämtlicher internationaler Modemarken, Schmuck, Parfüm, Souvenirs oder Gewürzen… du wirst hier garantiert finden, was du suchst. Aber bereite dich darauf vor, ausgiebig zu feilschen. Die teils horrenden Preise, die zunächst genannt werden, möchten deutlich gedrückt werden. Viel Erfolg!

 

Der goldene Sandstrand von Lara Beach

Die lebhafte und glamouröse Lara Beach liegt östlich von Antalya. Dank der extravaganten Hotels und der ununterbrochenen Unterhaltung wird Lara auch oft mit Las Vegas verglichen. Auf einer Länge von rund 12 Kilometern wirst du garantiert dein Plätzchen finden, um abzuschalten und die wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen. Einige der beliebtesten öffentlichen Strände in der Nähe der Stadt Antalya stehen übrigens auf der Liste der Blauen Flagge. Darunter auch Lara Beach und Konyaaltı Beach.

 

Der weltberühmte Strand von Konyaaltı

Der Konyaalti Beach (Konyaaltı Plajı) ist einer der beiden Hauptstrände von Antalya und ein beliebter Ort für Einheimische und Reisende. Konyaalti erstreckt sich über 7 Kilometer westlich der Stadt und bietet eine Mischung aus Kiesel- und Sandstränden, an denen Sonnenanbeter vor der dramatischen Kulisse des Beydağlari-Gebirges schwimmen und Wassersport betreiben können.  Entlang des gesamten Strandabschnittes kann man auf eigens angelegten Wegen joggen, Radfahren oder einfach über die Promenade schlendern. Es gibt dort jede Menge Fitnessgeräte, Spielplätze und Sitzgelegenheiten, aber auch Cafés,  Strandbars und Restaurants, in denen man es sich richtig gemütlich machen kann.
In Konyaaltı leben übrigens sehr viele Expats, überwiegend aus dem russischsprachigen Raum, aber auch viele Deutsche.

 

Die Seilbahn von Antalya

Die Seilbahn von Antalya (Türkisch: Tünektepe Teleferik Tesisleri) ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Nach der 8-minütigen Fahrt mit der Seilbahn bietet sich dir  605 Metern Höhe bietet dir ein einzigartiges Panorama von Antalya. Im Restaurant kannst du dich über den Dächern von Antalya stärken oder bei einem Kaffee oder Tee die außergewöhnliche Aussicht genießen. Die Seilbahn liegt am südlichen Ende des Konyaaltı- Strands in Sarisu und ist auch bequem mit dem Bus erreichbar. In der Hauptsaison ist die Bahn täglich geöffnet.
Tipp: Direkt am Fuß des Berges liegt der Sarısu Beach. Solltest du Strände lieben, an denen wenig Menschen sind, bist du hier genau richtig- wenn es nicht gerade Sonntag ist und die Einheimischen hier ausgiebig picknicken.

 

Aussichtsplattform Antbisder Buluşma Noktası

Mein absoluter Favorit für atemberaubende Ausblicke ist ganz klar die Aussichtsplattform am Antbisder-Treffpunkt mit einem sensationellen Ausblick auf den Strand von Konyaaltı und das dahinter beginnende Beydağlari Gebirge . Hier findest du auch kleine Cafés, in denen du die atemberaubende Aussicht genießen kannst. Die Plattform liegt gegenüber vom Antalya Museum. Du kannst auch von der Stadtmitte aus mit der altertümlichen Tram bis zur Endstation fahren.

 

Shopping Malls

Nicht nur die Freunde von Plagiaten und traditionellen türkischen Handelswaren kommen hier auf Ihre Kosten, sondern auch alle, die so richtig shopping- wütend sind. Antalya verfügt über mehrere größerer Shopping Malls. Die zentralste dürfte hier MarkAntalya sein, die in der Stadtmitte auf mehreren Etagen das Shopper- Herz höher schlagen lässt. Zu den größten dürfte wohl die Mall of Antalya in der Nähe des Flughafens, oder TerraCity im Stadtteil Lara sein. Eine der schönsten ist garantiert der Özdilekpark sein. All die genannten Malls sind direkt an eine Tramhaltestelle angeschlossen (TerraCity nur mit dem Bus) und gut zu erreichen.