Über mich

Über mich

Wer ist Nomadic Vic?

“In 20 Jahren wirst du die Dinge, die du NICHT getan hast, mehr bereuen, als deine Taten. Also, mach die Leinen los, verlasse den sicheren Hafen. Fang den Wind in deinen Segeln, erforsche, träume,  entdecke”  

Mark Twain

“Ganz egal, wie zufrieden du mit deinem Leben sein magst – früher oder später wirst du dich nach mehr sehnen, nach etwas Tieferem, nach etwas, das dein Herz in einer Weise erfüllt, wozu dein momentanes Leben nicht imstande ist” 

David Deida

Ohne diese beiden Zitate jemals vorher gelesen zu haben, habe ich schon immer darüber nachgedacht, was mich am Ende meiner Tage beschäftigen wird. Und ich bin überzeugt davon, dass Mark Twain Recht hat! Wir werden uns nicht an das Geld erinnern, das wir verdient und aus dem Fenster geworfen haben. Auch nicht an die Autos, die wir fuhren und auch nicht an die vielen Stunden unseres Lebens, die wir für unsere Arbeitgeber investiert haben, um uns ein Dasein zu ermöglichen, was dem allgemeinen Standard der zivilisierten Welt entspricht- wofür uns übrigens die meisten Menschen dieser Welt beneiden. Nein, wir werden uns an die Begegnungen mit Menschen erinnern, an all die schönen Momente in unserem Leben, an die Wünsche und Ziele, die wir uns gesetzt und erreicht und an die Orte, die wir besucht haben. Und wenn wir ganz ganz ehrlich zu uns selbst sind: Die schönsten Momente unseres Lebens haben üblicherweise recht selten eine Verbindung zu materiellem Wohlstand. Glück spüren wir im Herzen, in der Seele. Wir nehmen Glück mit den Augen, mit der Nase und mit den Ohren wahr. Wir spüren Freude, Liebe und Zuneigung nicht auf dem Bankkonto.

Die „Sehnsucht nach mehr, nach etwas Tieferem, nach etwas was dein Herz in einer Weise erfüllt, wozu dein momentanes Leben nicht imstande ist“, hat mich schon als Kind begleitet. Wer träumte als Kind nicht davon, die große weite Welt zu erkunden? Bei mir war es wohl mehr als nur ein Kindertraum. Diese Sehnsucht hat mich nie verlassen. Bis heute nicht! Selbst nicht, nachdem ich mir diesen Traum erfüllt habe.

Getreu der beiden Zitate von Mark Twain und David Deida habe ich nach einem nervenzehrenden Scheidungsprozess mein Leben umgekrempelt und mir meinen Lebenstraum erfüllt. Frei von jeglichem Zwang, ohne wirklich vorgegebenen Plan oder Zeit- einfach los. Der Weg war mein Ziel… 

Wenn die Sehnsucht größer ist, als die Angst, wird der Mut geboren

Unterwegs habe ich mongolischen Kindern Englisch beigebracht, russischen Touristen Istanbul gezeigt, war Hausmeister in Kuala Lumpur, aber ich habe auch ein Hostel in Bangkok gemanagt und die Homepage für ein Hostel in Myanmar erstellt, das zu den Top 10 der Welt gehört. Darüberhinaus habe ich Reiseführer für Istanbul und Bangkok geschrieben. Ich war 4 Tage lang mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland unterwegs, war in Finnland, Kambodscha und Singapur, bin wochenlang durch Thailand und 7 Tage alleine mit dem Camper durch das australische Outback gereist.

386 Tage, 7 Stunden und 5 Minuten und rund 56.000 km später stand ich als anderer Mensch wieder an meinem Ausgangspunkt, am Bahnhof in Kehl am Rhein, einem kleinen Städtchen direkt an der französischen Grenze neben Strasbourg- für einen „Zwischenstopp“, um meine Reisekasse etwas aufzufüllen.

Ich bin wieder hier…

Dieser Zwischenstopp hat sich dann mit fast 3 Jahren dann doch etwas in die Länge gezogen und coronabedingt musste ich meinen ursprünglichen Plan, wieder nach Asien zu gehen, erst mal auf Eis legen. Momentan befinde ich mich in der Türkei und sammle fleißig Erfahrungen, die ich hier nach und nach mit dir teilen werde.

Warum ein Blog?

Es gibt unzählige Reiseblogs, ich weiß. Nomadic Vic ist jedoch nicht der klassische Mittzwanziger, der zwischen Schule/ Studium/ Ausbildung und Beruf einige Zeit durch die Welt reist. Das alles habe ich mit Mitte 40 bereits weit hinter mir gelassen.

  • Ich möchte günstig reisen, aber nicht billig
  • Ich möchte reisen, nicht rasen!
  • Ich bin nicht auf der Suche nach Parties oder den besten Spots, um möglichst viele Leute zu treffen
  • Ich brauche nicht immer das billigste und zentralste Hostel
  • Ich möchte die Menschen und deren Kultur kennen lernen
  • Ich möchte meinen Beitrag für eine bessere Welt leisten

Auf der Suche nach Informationen und auch später auf der Reise habe ich festgestellt, dass es nur wenige Menschen in meiner Altersgruppe gibt, die ähnliche Interessen habe und diesen Schritt wagen. In diesem Blog gebe ich dir neben hilfreichen Tipps zur Planung auch den ein oder anderen Reiseführer, damit du dich bestmöglich vorbereiten kannst.

Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mit meiner Geschichte und meinen Erfahrungen den Menschen helfen kann, die da draußen in einer ähnlichen Situation sind und sich nicht überwinden können, diesen Schritt zu gehen! Ich möchte ihnen Mut geben, damit sie ihre Zweifel besiegen und aufwachen, denn das ist der allererste Schritt, um sich einen Traum verwirklichen zu können…

Kooperation

Ob sponsored posts, Werbung, Advertorials, Tests und Reisen jeglicher Art (Produkte, Reiseequipment, Fluggesellschaften, Unterkünfte usw). Ich stehe für Kooperationen, Partnerschaften und Sponsoring zu Verfügung. Schreiben Sie mich an.


Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex
  • Ich bin offen für eine Zusammenarbeit mit Marken
  • Der Inhalt meiner Blog-Posts und Posts auf anderen Social Media Kanälen entspricht immer meiner eigenen Meinung. Die lässt sich nicht durch Kooperationen „erkaufen“
  • Formen der Zusammenarbeit können sein: sponsored posts, Werbung, Advertorials, Produkttests, Reisen, Events und Gewinnspiele jeder Art
  • Eine Zusammenarbeit mit Marken kennzeichne ich klar als solche. Der Auftraggeber wird dabei immer genannt