Ich habe mich der Herausforderung gestellt und bin mit einem Van quer durch Australien gefahren. 3700km von Perth im Westen nach Melbourne im Südosten. Ich war 7 Tage unterwegs- alleine in einem “Relocation”-Van, quer durch das australische Outback, wo ich 2 Tage verschollen war, über zwei Zeitzonen, 146 km ohne Kurve auf der längsten Gerade-Aus-Strecke Australiens, Hunderte von Kilometern entlang  der Großen Australischen Bucht mit ihrer atemberaubenden Küstenlinie und auf der spektakulären Great Ocean Road, die sich dicht am windgepeitschten Südlichen Ozean entlang schlängelt. Mehr lesen

Tag 303 – 02. April 2018, Perth/ Australien
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das merken wir dann, wenn Dinge, an die wir uns gewöhnt haben und die für uns so selbstverständlich geworden sind, dass wir nicht mehr darüber nachdenken, sich plötzlich verändern. Nach rund 6 Monaten Südostasien kam ich gestern Perth/ Australien an- in der Zivilisation…  ein „Kulturschock“ der besonderen Art.

Mehr lesen

Tag 293 – 23. März 2018, Bagan/ Myanmar

Begegnungen

Der französische Schriftsteller und Journalist Guy de Maupassant sagte ein mal Es sind die Begegnung mit Menschen, die das Leben lebenswert machen”. Seit ich Deutschland verlassen habe, treffe ich täglich neue, unterschiedliche Menschen aus aller Welt und speziell diese vielen Begegnungen mit Menschen machen das Reisen für mich so wertvoll! Jeder Mensch ist für mich etwas Besonderes. Ganz außergewöhnlich sind für mich jedoch die Begegnungen, die so unerwartet passieren und meist nur von sehr kurzer Dauer sind… Mehr lesen

Tag 288 – 19. März 2018, Song Of Travel Hostel Nyaung Shwe/ Myanmar

300 Tage ohne Fußball 

Dieser Blogpost handelt jetzt aber nicht darum, wie sehr ich Fußball vermisse- es gibt nur eine kurze “Vorgeschichte”. Denn gestern war es soweit, als mich ganz unverhofft Aung, einer der Mitarbeiter des Song Of Travel Hostels, in dem ich mich momentan als Volunteer engagiere, gefragt hat, ob ich Lust hätte zum Fußball zu gehen. Zunächst dachte ich, es geht darum, ihm zuzuschauen, aber falsch gedacht- ich sollte MITSPIELEN  😯 . Meine Herzfrequenz erhöhte sich merklich und 2 Stunden später stand ich auch schon mit 9 Burmesen auf dem Kleinfeld- Kunstrasenplatz in Nyuang Shwe und durfte tatsächlich mitspielen.

Mehr lesen

Einen Tag nach meinem Interview mit der Mittelbadischen Presse bin ich per Zufall auf einen Facebook- Post gestoßen, in dem nach Interessenten für eine “TV- Aufnahme”  in Bangkok gesucht wurde. Flexibel und neugierig, wie ich bin, habe ich mich natürlich gemeldet und wurde prompt eingeladen, mitzumachen. Es war nicht nur irgend ein Sender, sondern RTL, die eine kurze Reportage über “spezielle Delikatessen” in Bangkok drehen wollten. Mehr lesen

Nach über 7 Monaten hatte ich meine erste Begegnung “der journalistischen Art” und wurde vor wenigen Tagen von Martin Egg von der Mittelbadischen Presse per WhatsApp-Anruf interviewt. Aus einem lockeren Gespräch, das etwa eine Stunde gedauert hat, wurde in Rekordzeit ein fast ganzseitiger Bericht über Nomadic Vic  😎  Mehr lesen