Einen Tag nach meinem Interview mit der Mittelbadischen Presse bin ich per Zufall auf einen Facebook- Post gestoßen, in dem nach Interessenten für eine “TV- Aufnahme”  in Bangkok gesucht wurde. Flexibel und neugierig, wie ich bin, habe ich mich natürlich gemeldet und wurde prompt eingeladen, mitzumachen. Es war nicht nur irgend ein Sender, sondern RTL, die eine kurze Reportage über “spezielle Delikatessen” in Bangkok drehen wollten.

Mit Jan, einem anderen Freiwilligen und dem Filmteam haben wir auf dem Khlong Toey Market, einem der größten Lebensmittelmärkte Bangkok´s, einige dieser Spezialitäten ausgewählt, diese in einer Garküche zubereiten lassen und selbstverständlich im Anschluß verkostet. Es gab Ameisen, Heuschrecken, eine extrem stinkende Fischbrühe und und Hühnerzehen  😕 , bei denen ich an meine Grenzen kam. Für die RTL- Reporterin Sina kam mit der Stinkfrucht Durian das Aus, als sie sich fast übergeben musste  😀

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
giuliablack
2 Jahre her

Die Anfrage hab ich auch gelesen!
Ich schau mir deinen Beitrag gleich mal an 🙂

Liebe Grüße aus Singapur 🙂
Michelle
gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com/

LittleLintu
2 Jahre her
Reply to  Nomadic Vic

Mutig, dass du dich trotz allem an die Hühnerfüße getraut hast. Ich glaube, da wäre es auch vorbei gewesen mit mir!